Aktuelles

1 2 3



Einschulung 2016

Verfasst von Anja Löhr am 1 September 2016 | Kommentare

Einschulung an der Grundschule Harmonie

Kommentare | Lesen Sie mehr

2016-05-21-Regenwaldausstellung

Verfasst von Teresa Werthebach am 29 May 2016 | Kommentare

Gelungene Regenwaldausstellung an der Harmonieschule

Kommentare | Lesen Sie mehr

2016-05-Regenwald-Projekt

Verfasst von Teresa Werthebach am 29 May 2016 | Kommentare

Grundschulkinder engagieren sich für den Regenwald

Kommentare | Lesen Sie mehr

Regenwaldausstellung

Verfasst von Heike Wagner am 9 March 2016 | Kommentare

Tags: ,

Am 23.04.2016 gibt es von 10 bis 14 Uhr im Forum eine interaktive Ausstellung zum Thema "Regenwald". Die Kinder haben Vorträge, Theater, Elternratgeber und Bau- und Bastelangebote vorbereitet. Dazu gibt es ein regenwaldfreundliches Buffet. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Kommentare | Lesen Sie mehr

Schulbroschüre

Verfasst von Martina Morentzin am 20 November 2015 | Kommentare

Tags:

Die Gemeinde Eitorf hat unsere Idee eine Schulbroschüre zu veröffentlichen, in der sich alle Schulen der Gemeinde vorstellen, aufgegriffen. Diese ist jetzt aus dem Druck und hier ist unser Text darin.

Kommentare | Lesen Sie mehr

Chronik vom 1.6.2015-12.6.2015

Verfasst von Heie Wagner am 15 June 2015 | Kommentare

Tags:

Am 1. Juni startete die Sammelaktion für den Sponsorenlauf zur Fortführung des Schulfrühstücks und zur Unterstützung von Erdbebenopfern in Nepal. Einige Kinder sammelten schon in der Nachbarschaft der Schule und wollen in der kommenden Woche noch weitermachen
Eine spannende Frage der Woche war "Warum sterben Menschen?"
"Damit die Erde nicht zu schwer wird und abstürzt" war eine der Antworten, bei der man sofort auf die nächste Frage kam, ob die Moleküle nicht immer da sind und sich nur anders zusammensetzen. Und welche Moleküle dann in uns sein könnten. Dass die Seele nicht stirbt, kam ebenfalls in den Überlegungen der Kinder vor.
Am 2.6.2015 fand ein Elternabend für die Eltern der Schulneulinge 2015/2016 statt.
Am 8.6.2015 trafen sich sich die Schulpflegschaft, um weitere Planungen für die Schule zu machen. Geplant wurde eine Podiumsdiskussion am 27.8.15 mit allen Bürgermeisterkandidaten zum Thema "Bildungslandschaft in Eitorf".
Die Schulkonferenz beschloss ein modifiziertes Unterrichtsmodell für das kommende Schuljahr. Es beinhaltet einen stark auf den Stammgruppenverband ausgerichteten knapp dreistündigen ersten Block mit den Kernfächern Mathe, Deutsch und Sachunterricht und epochal gestaltete Fachateliers im zweiten Block über alle fünf Wochentage.
In den  LehrerInnenkonferenzen plante das Kollegium den Schnuppertag am 15.6. für alle Vorschulkinder, die nach den Sommerferien in den Grundschulen angemeldet werden und beschäftigte sich mit dem Erstellen einer Schulbroschüre für das kommende Schuljahr.
Die Phönixe waren bis Donnerstag aufgeteilt, weil die Klassenlehrerin fehlte.
Die Erdhörnchen besuchten am Dienstag mit allen Phönixgästen ein SchülerInnen-Musical des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen. Außerdem planten sie Unterwassergeschichten mit Stabpuppen für ihre Abschlussfeier in der nächsten Woche.
Die Phönixe verlegten ihren Sport nach draußen auf den Sportplatz in Mühleip. Dort trainierten sie Disziplinen wie Sprint, Weitsprung und Schlagballweitwurf. Lasse und Sven von den Blumen gestalteten das Aufwrmen und vermittelten Techniken in den Disziplinen.
Nino Kann startete ein Gesangsprojekt in allen Klassen mit dem Lied von der alten Moorhexe, vom Dracula-Rock und dem Popellied.
Die Viertklässler machten am Mittwoch eine Fahrradrundfahrt mit Herrn Zöller, bei dem eine komplette Klasse des Gymnasiums den Kindern an verschiedenen Punkten auf der Strecke half, Sicherheit im Straßenverkehr zu gewinnen.
Die Viertklässler bereiteten sich außerdem auf die Mathetesttime am Donnerstag vor.
Am Donnerstag zeigte Alex Beinecke den Erdhörnchen den Weg des Buches von der Idee des Autors bis in die Hand des Lesers/der Leserin vor. Dabei stellte sie den Kindern viele Berufe wie Lektor, Verleger, Buchhändler, Paketbote usw.
Der Kindergarten Harmonie kam zum Kinderuniangebot "Manege frei" bei Rieke Schiemann.
Die Viertklässlerreligionsgruppe hatte sich Informationen zum Nahostkonflikt gewünscht. Dazu fingen sie bei den Wurzeln im Alten Testament mit der 3000 Jahre alten Geschichte von Abraham, Hagar und Sarah an, deren Söhne bereits als eine mögliche Ursache des Konfliktes zu sehen sind.
Die Mondscheindrachen feierten ihren Jahresabschluss in der Schule mit einer Grill- und Übernachtungsparty.Einige zukünftige Erstklässlerinnen kamen in diesen Tagen zu Besuch. Als weitere Hospitationsgäste waren Lehrerinnen der Grundschule Heiligenhaus da. Eine große Gruppe von Sonderpädagogikstudentinnen kam aus Frankfurt am Main-Walter Hövel kam mit  Besuch aus zwei Dormagener Grundschulen.  Zwei weitere Leute von der Uni Frankfurt kamen zum wiederholten Male.

Kommentare | Lesen Sie mehr

Chronik vom 4.-13.5.2015

Verfasst von Heike Wagner am 19 May 2015 | Kommentare

Tags:

Die Woche startete mit vier krankheitsbedingten Ausfällen. Trotz des geringen Personalstandes konnten die Vorbereitungen für das Schulfest reibungslos laufen.

Kommentare | Lesen Sie mehr

Die Chronik vom 27.-30.4.

Verfasst von Heike Wagner am 17 May 2015 | Kommentare

Tags:

Am Montag besuchte uns unsere zuständige Schulrätin Frau Hufgard zur Besprechung der
Weiterarbeit mit unseren Arbeitsplänen, z.B.  im Hinblick auf die neue Qualitätsanalyse in NRW. Eine
Lehrergewerkschaftsgruppe tauschte sich nach der Hospitationszeit im ersten Block mit Walter Hövel
aus.
In der Montagsversammlung stellten die LehrerInnen  das Lied über das Schulfest vor. Die Kinder sind
neugierig geworden auf Geisterbahn, Pferderennen usw. Die Vorbereitung laufen bei Kindern und
Eltern auf Hochtouren. Die Schulpflegschaft traf sich dazu  in dieser Woche. Unsere Hausmeisterin
strich den Eingangsbereich der Schule.
Die LehrerInnenkonferenz plante weitere Schritte zur Evaluation der Unterrichtsqualität und eine
Konferenz mit der GGS Eitorf zur gemeinsamen Zukunft beider Schulen.
Am Montagabend gab es eine Informationsveranstaltung zum Jahrgangsübergreifenden Lernen im
Kindergarten Harmonie, bei der Ulli Schulte und Heike Wagner die Flexible Eingangsstufe in NRW
vorstellten, die seit 2004 in allen Schulen installiert wurde oder werden muss. Auch die
verschiedenen Modelle, die daraus im eigenen Schulprogramm entwickelt werden konnten, wurden
dargestellt. Ulli Schulte machte am Beispiel eines Tagesablaufs in unserer Schule klar, wie das
jahrgangsübergreifende Lernen funktioniert.
Marc Bohlen nahm am  Arbeitskreis aller Schulen in Eitorf mit dem Arbeitstitel „Englisch als
Kontinuum“ teil.
Am Donnerstag war die große Radrundfahrt für die Viertklässler.
Unsere Vertretungskollegin Gaby Schoofs hatte ihren letzten Tag bei uns. Die Reflektion über ihre
Arbeit bei uns war spannend, z.B. in Bezug auf den Wechsel zwischen den Rollen als Lehrende und
Lernende oder über die Wichtigkeit des Widerstandes in einem Zusammenleben ohne Druck.
Nicola Meschede hatte ihren letzten Seminartag und beginnt am Montag ihre erste Stelle als
Klassenlehrerin der Blumen.
Die Kinder des dritten Schuljahres schrieben am Dienstag die Vergleichsarbeiten in Mathematik.
Die Kichererbsen bereiteten die Klassenfahrt nach. Zudem schrieben sie Texte und Geschichten zu
oder über ihre Lieblingsplätze im Schulgebäude und -gelände.

Kommentare | Lesen Sie mehr

1 2 3