Aktuelles



Viewing entries posted in June 2015

Chronik vom 1.6.2015-12.6.2015

Verfasst von Heie Wagner am 15 June 2015 | Kommentare

Tags:

Am 1. Juni startete die Sammelaktion für den Sponsorenlauf zur Fortführung des Schulfrühstücks und zur Unterstützung von Erdbebenopfern in Nepal. Einige Kinder sammelten schon in der Nachbarschaft der Schule und wollen in der kommenden Woche noch weitermachen
Eine spannende Frage der Woche war "Warum sterben Menschen?"
"Damit die Erde nicht zu schwer wird und abstürzt" war eine der Antworten, bei der man sofort auf die nächste Frage kam, ob die Moleküle nicht immer da sind und sich nur anders zusammensetzen. Und welche Moleküle dann in uns sein könnten. Dass die Seele nicht stirbt, kam ebenfalls in den Überlegungen der Kinder vor.
Am 2.6.2015 fand ein Elternabend für die Eltern der Schulneulinge 2015/2016 statt.
Am 8.6.2015 trafen sich sich die Schulpflegschaft, um weitere Planungen für die Schule zu machen. Geplant wurde eine Podiumsdiskussion am 27.8.15 mit allen Bürgermeisterkandidaten zum Thema "Bildungslandschaft in Eitorf".
Die Schulkonferenz beschloss ein modifiziertes Unterrichtsmodell für das kommende Schuljahr. Es beinhaltet einen stark auf den Stammgruppenverband ausgerichteten knapp dreistündigen ersten Block mit den Kernfächern Mathe, Deutsch und Sachunterricht und epochal gestaltete Fachateliers im zweiten Block über alle fünf Wochentage.
In den  LehrerInnenkonferenzen plante das Kollegium den Schnuppertag am 15.6. für alle Vorschulkinder, die nach den Sommerferien in den Grundschulen angemeldet werden und beschäftigte sich mit dem Erstellen einer Schulbroschüre für das kommende Schuljahr.
Die Phönixe waren bis Donnerstag aufgeteilt, weil die Klassenlehrerin fehlte.
Die Erdhörnchen besuchten am Dienstag mit allen Phönixgästen ein SchülerInnen-Musical des Bodelschwingh-Gymnasiums Herchen. Außerdem planten sie Unterwassergeschichten mit Stabpuppen für ihre Abschlussfeier in der nächsten Woche.
Die Phönixe verlegten ihren Sport nach draußen auf den Sportplatz in Mühleip. Dort trainierten sie Disziplinen wie Sprint, Weitsprung und Schlagballweitwurf. Lasse und Sven von den Blumen gestalteten das Aufwrmen und vermittelten Techniken in den Disziplinen.
Nino Kann startete ein Gesangsprojekt in allen Klassen mit dem Lied von der alten Moorhexe, vom Dracula-Rock und dem Popellied.
Die Viertklässler machten am Mittwoch eine Fahrradrundfahrt mit Herrn Zöller, bei dem eine komplette Klasse des Gymnasiums den Kindern an verschiedenen Punkten auf der Strecke half, Sicherheit im Straßenverkehr zu gewinnen.
Die Viertklässler bereiteten sich außerdem auf die Mathetesttime am Donnerstag vor.
Am Donnerstag zeigte Alex Beinecke den Erdhörnchen den Weg des Buches von der Idee des Autors bis in die Hand des Lesers/der Leserin vor. Dabei stellte sie den Kindern viele Berufe wie Lektor, Verleger, Buchhändler, Paketbote usw.
Der Kindergarten Harmonie kam zum Kinderuniangebot "Manege frei" bei Rieke Schiemann.
Die Viertklässlerreligionsgruppe hatte sich Informationen zum Nahostkonflikt gewünscht. Dazu fingen sie bei den Wurzeln im Alten Testament mit der 3000 Jahre alten Geschichte von Abraham, Hagar und Sarah an, deren Söhne bereits als eine mögliche Ursache des Konfliktes zu sehen sind.
Die Mondscheindrachen feierten ihren Jahresabschluss in der Schule mit einer Grill- und Übernachtungsparty.Einige zukünftige Erstklässlerinnen kamen in diesen Tagen zu Besuch. Als weitere Hospitationsgäste waren Lehrerinnen der Grundschule Heiligenhaus da. Eine große Gruppe von Sonderpädagogikstudentinnen kam aus Frankfurt am Main-Walter Hövel kam mit  Besuch aus zwei Dormagener Grundschulen.  Zwei weitere Leute von der Uni Frankfurt kamen zum wiederholten Male.

Kommentare | Lesen Sie mehr