Pädagogik

Große Veränderungen in den Jahren 2014 bis 2017 hinsichtlich der Schülerzahlen und des Lehrerkollegiums, starke Abweichungen des gelebten Schulalltags vom gültigen Schulprogramm sowie der anstehende Verbund der Gemeinschaftsgrundschule Eitorf und der Grundschule Harmonie haben es erforderlich gemacht, neu anzusetzen.

In Absprache mit der Schulkonferenz hat die Schulpflegschaft der Grundschule Harmonie im Schuljahr 2016/17 alle Eltern der dortigen Schulkinder eingeladen, ein neues Schulprogramm zu erarbeiten. Leitlinie war dabei "die Erhaltung des Schulstandorts Harmonie für ein jahrgangsübergreifendes und freies Lernen". Unter freiem Lernen verstehen wir die selbstbestimmte Auswahl von Inhalten und Lernwegen durch das Kind im Rahmen des vorgegebenen Lehrplans. Dieses Vorgehen erweitert das individualisierte Lernen, bei dem Kinder selbstgesteuert die Vorgaben eines Lehrers bearbeiten.

Der künftige Teilstandort in Eitorf Harmonie ist aufgrund vieler Faktoren ausgezeichnet dafür geeignet, Kindern und Eltern einen besonderen Rahmen des Lernens in jahrgangsübergreifenden Lerngruppen, sogenannten „Familienklassen“, mit einer Vielfalt von Methoden und Plänen anzubieten.
Im Mittelpunkt stehen die Schulkinder. Das Ziel ist, sie darin zu unterstützen, individuell und selbstbestimmt zu lernen und ihre Kompetenz zu entwickeln.

 Hier können Sie das komplette Schulprogramm als PDF-Datei herunterladen!